vom 27.01.2020

Holocaustgedenken in Wetzlar

Gedenkfeier am Mahnmals der NS-Opfer im Rosengärtchen. Musikalische Begleitung durch die Songgruppe der F.-v.-Stein-Schule, Wetzlar. Mo., 27.01.2020, 15:00 Uhr

Am Holocaustgedenktag 2020 findet in Wetzlar wiederum eine Gedenkstunde mit Kranzniederlegung statt. 2020 jährt sich zum 75. mal die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz am 27.01.1945.

  • Gedenkfeier mit Kranzniederlegung
    Mo., 27. Januar 2020
    Beginn: 15:00 Uhr

    am Mahnmals der NS-Opfer im Rosengärtchen
    Hausertorstraße | D 35578 Wetzlar

    Es spricht:
    Oberbürgermeister Manfred Wagner

    Kranzniederlegung
    durch Stadtverordnetenvorsteher Udo Volck und OB Manfred Wagner

    Musikalische Begleitung
    durch die Songgruppe der Freiherr-vom-Stein-Schule, Wetzlar.

Hintergründe:
Der Tag der Befreiung des KZ-Auschwitz durch die Rote Armee, der 27. Januar 1945, wir heute als Holocaustgedenktag dazu genutzt, der Schoah – dem nationalsozialistischen Völkermord an den Juden Europas, auch Holocaust genannt – zu gedenken.

Seit den 2000er Jahren findet anlässlich des Holocaustgedenktages eine vom Magistrat der Stadt Wetzlar organisierte Gedenkfeier statt. Das Programm für die Veranstaltung zum 75. Jahrestag der Befreiung Auschwitz ist noch nicht veröffentlicht.

 
 

Nach oben