Lesung zum Antikriegstag 2018
Antikriegstag 2018
vom 01.09.2018

Lesung zum Antikriegstag 2018

Irmgard Mende und Chris Sima lasen aus aus dem Buch »Der eiserne Heinrich« von Christa Petersen in der Kulturstation Wetzlar.

Auch in diesem Jahr bot WETZLAR ERINNERT e.V. eine Lesung zum Antikriegstag an. Es ging um die Erlebnisse der sechsjährigen Christa Petersen (geb. Ufer, in ihrer Kindheit Kari genannt), die gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Marianne (Nan), sowie ihrer Mutter und zwei weiteren Schwestern namens Lore und Ingrid (Diddi) die letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs in Garbenheim erlebt.

Erst Jahrzehnte später – zwischenzeitlich USA-Staatsbürgerin geworden – schreibt Christa Petersen ihre traumatischen Erinnerungen nieder, die sie als das Buch »Iron Henry« herausgibt. Und ihr gelingt es dabei, diese Erinnerungen so zu beschreiben, wie sie sie als sechsjährige erlebt hatte.

—› Einen Bericht und Bilder von der Lesung finden Sie hier.

 
 

Nach oben