Die Gruppe
vom 27.12.2019

2.500 Besucherin beim »Weg der Erinnerung«

Die 26jährige Juristin Katarina Markovic nahm am 27.12.2019 an der antifaschistischen Stadtführung in Wetzlar teil

Am Freitag, den 27. Dezember begrüßten Irmtrude und Ernst Richter von WETZLAR ERINNERT e.V. die 2.500te Teilnehmerin auf dem »Weg der Erinnerung« zum Einführungsvortrag im Franzis mit einem kleinen Gastgeschenk. Die 26-jährige Juristin Katarina Marcovic aus Belgrad war eine der zwanzig Teilnehmer*innen aus neun Ländern, die über Weihnachten und Neujahr an einem internationalen Workcamp von Pro International e.V. in Marburg teilnehmen.

Während ihres 14-tägigen Aufenthalts renovieren die Jugendlichen und jungen Erwachsenen das Naturfreundehaus in Marburg und nehmen an einem Deutschkurs teil. Dieser Unterricht beinhaltet auch eine Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte und Kultur. Ein Schwerpunkt ist dabei als Thema die Zeit zwischen 1933 und 1945. »Deshalb war die Fahrt nach Wetzlar für unsere Gruppe ein guter Beitrag für das Seminarprogramm«, erklärte Pro International-Geschäftsführer Andreas Kurz. Denn eine derartige historische Stadtführung wie den »Weg der Erinnerung« gäbe es in Marburg nicht.

Kulturdezernent Jörg Kratkey gratulierte der Serbin, die zur Zeit ihre juristischen Kenntnisse mit einem Sprachstudium an der Universität in Belgrad erweitert. Kratkey würdigte dabei den »Weg der Erinnerung« als großartiges Angebot, um die Ereignisse und Verbrechen der Nazi-Zeit nicht zu vergessen. Er dankte WETZLAR ERINNERT e.V. für sein Engagement und überreichte der Jubilarin einen Bildband von der Stadt Wetzlar.

Seit dem 1. Sept. 2012 wird der »Weg der Erinnerung« als eine Zeitreise in das Wetzlar von 1933 bis 1945. Die dreistündige Führung beginnt mit einem Einführungsvortrag im Kulturzentrum FRANZIS und beinhaltet auf einem Stadtgang bis zu 16 Stationen. Neben den öffentlichen Führungen, an denen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger teilnehmen können, sind es vor allem Schulklassen, die in Gruppenführungen das Angebot im Rahmen ihres Unterrichts wahrnehmen.

Auf dem ersten Bild:
Erste Reihe von links: Andreas Kurz (Pro International), Stadtrat Jörg Kratkey, die Jubilarin Katarina Marcovic und Irmtrude Richter.

—› Fotostrecke von der Gruppenführung  

—› WNZ-Bericht von der 2.500e Besucherin auf dem »Weg der Erinnerung«

 
 

Nach oben