Gedenktafeln zu Ereignissen der NS-Zeit

 
  • Gedenktafelenthüllung am Di., 11.06.2019 um 11 bis 12 Uhr an der Buderus-Villa
    Gedenktafelenthüllung am Di., 11.06.2019 • 11:00 - 12:00 Uhr
    Gedenktafel zur NSDAP-Kreisleitung in der Buderus-Villa von 1933 bis 1945
  • Die Buderus-Villa in der Hausertorstraße
    Die Buderus-Villa als NSDAP-Zentrale
    1939 - 1945 • Sitz der NSDAP-Kreisleitung
  • Zwangsarbeiterinnen bei der Fa. Leitz GmbH am Schützengarten
    Zum Gedenken an die für Zwangsarbeit nach Wetzlar Verschleppten
    Erinnerungstafeln an den Standorten von Zwangsarbeiterlagern
  • Erich Deibel und der Aushang seiner Hinrichtung
    Zum Gedenken an den Buderusarbeiter Erich Deibel
    1942 von den Nazis in Berlin-Plötzensee hingerichtet
  • Zerschlagung der freien Gewerkschaften am 2. Mai 1933
    Zerschlagung der freien Gewerkschaften am 2. Mai 1933
    Erinnerungstafel am ehem. Gewerkschaftshaus in Niedergirmes (DMV-Haus)
  • Thomasz Kiryllow (2.v.l.) wurde 1942 als 17-jähriger zur Zwangsarbeit nach Wetzlar verschleppt
    Der 17-jährige Tomasz Kiryllow (2.v.l.) mit seinen Freunden aus Belorussland
    Verschleppt zur Zwangsarbeit nach Wetzlar
  • Deportation jüdischer Männer aus Wetzlar 1938 in das KZ-Buchenwald
    Als aus Nachbarn Juden wurden
    Entwürdigung • Vertreibung • Verschleppung • Ermordung Wetzlarer Mitbürger
  • Das andere Ochsenfest 1933 - Ein Symbol für die Gleichschaltung der Bauernschaft im faschistischen Deutschland
    Das andere Ochsenfest im Sommer 1933
    Symbol für die faschistische Gleichschaltung der Bauernschaft
 
 
 

Eine Übersicht, welche Gedenktafeln Sie zu welchen Themen an welchen Orten finden können

Gedenktafeln zu Ereignissen der NS-Zeit in Wetzlarzur Ehrung von Opfern des Faschismusan Standorten von Zwangsarbeiterlagernan Standorten von Behörden, Verbänden, Aktionen 7 6 5 4 1 3 2 8 9 10 20 11 13 14 15 16 17 18 19+12Finsterloh

Enthüllung von Tafeln

Gedenktafelenthüllungen:

Gedenktafelenthüllung

fand in der Hausertorstraße vor der Buderus-Villa statt. Dort residierte von 1933 - 1945 die NSDAP-Kreisleitung.

 
 
Gedenktafelenthüllung am 06.12.2018

Seit dem 06.12.2018 erinnern zwei Gedenktafeln auf dem IKEA-Gelände an die Zwangsarbeit in Wetzlar und an den Buderusarbeiter Erich Deibel.

 
 
Gewerkschaftshaus Wetzlar

Gedenkveranstaltung am ehemaligen Gewerkschaftshaus in Wetzlar.

 
 

Weitere Tafeln folgen

Vorschläge für weitere Gedenktafeln, die 2019 noch errichtet werden sollen

  • Für das Zwangsarbeiterlager »Umgehungsstraße«
    der Fa. Pfeiffer Apparatebau an der damaligen Umgehungsstraße (auch nach dem NSDAP-Gauleiter »Jacob-Sprenger-Straße« genannt).
    Standort: Karl-Kellner-Ring 27-29 auf dem Bürgersteig).
  • Für das Zwangsarbeiterlager »Am Taubenstein«
    der Fa. Pfieffer Apparatebau,
    das auf dem Gelände der ehem. Eisenerzgrube Raab an der Landstraße Standort: Richtung Garbenheim errichtet wurde.
  • Zu Ehren des Zwangssarbeiters Tomasz Kiryllow   
    der als 17-jähriger aus Belorussland zur Zwangsarbeit nach Wetzlar verschleppt worden war udn bei Pfeiffer-Apparatebau zum Dreher angelernt wurde.
    Standort: Brühlsbachstraße, vor dem Hessenkolleg