News und Termine

 
 

Do., den 01.10.2015, von 10:00 bis 15:30 Uhr

Kreishaus des Lahn-Dill-Kreises

Bericht vom Treffen der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen in Wetzlar

Das Referat 2/III der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ) lädt zweimal im Jahr zu landesweiten Treffen für die hessischen Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen an unterschiedlichen Orten ein. Diese Tagungen dienen u.a. dazu, Multiplikatoren/-innen neue Erkenntnisse der zeitgeschichtlichen Forschung zu vermitteln und zu diskutieren, den Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen den hessischen Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zu befördern und an den Tagungsorten Exkursionen zu den Erinnerungs- und Gedenkstätten anzubieten.

Das diesjährige Herbsttreffen fand am 1. Oktober in Kooperation mit unserem Verein WETZLAR ERINNERT e.V. im Sitzungssaal des Lahn-Dill-Kreises in der Kreisverwaltung in Wetzlar statt.

Der Hausherr – Landrat Wolfgang Schuster – und Wetzlars Bürgermeister Manfred Wagner sprachen zu den 40 Vertreter/-innen der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen sprechen. Die Tagungsleitung oblag Frau Dr. Monika Hölscher.

Themenschwerpunkt der diesjährigen Herbsttagung sind die Erinnerungs- und Gedenkprojekte unseres Vereins WETZLAR ERINNERT e.V. zur NS-Zeit. Der Vereinsvorsitzende Ernst Richter erläuterte die Arbeit des Vereins. Hierzu dienen auch die für den Nachmittag durchgeführten drei Exkursionen:

  • Stolpersteinführung
    Schicksale jüdischer Mitbürger/-innen
    mit Andrea Neischwander und der Zeitzeugin Gisela Jäckel (geb. Best)
  • Hausertor-Stollen
    Rüstungsindustrie und Zwangsarbeit in der NS-Zeit
    im Auftrag der Tourist-Info mit Gerhard Ihle
  • Weg der Erinnerung
    Präsentation des Projekts einer antifaschistischen Stadtführung
    mit Guides dieser Stadtführung

Im Anschluss an das HLZ-Treffen traf sich die Landesarbeitsgemeinschaft Hessischer Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zu ihrer Delegiertenversammlung am gleichen Tagungsort und wählte ihren Sprecherrat neu. Dem Sprecherkeis gehören nun an: Thomas Altmeyer, Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945 e. V.; Fritz Brinkmann-Frisch, Dokumentations- und Informationszentrum Stadtallendor; Renate Dreesen, Arbeitskreis ehemalige Synagoge Pfungstadt e. V. und Denkzeichen Güterbahnhof Darmstadt sowie ihr Sprecher Dr. Gunnar Richter, Gedenkstätte Breitenau.

 

Bilder von dem Herbstreffen in Wetzlar:

2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_01.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_02.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_03.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_04.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_05.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_06.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_07.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_08.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_09.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_10.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_11.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_12.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_13.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_14.jpg
2015-10-01_HLZ-Treffen_WZ_15.jpg
2015-10-01_LAT_Exkursion_1.jpg
2015-10-01_LAT_Exkursion_2.jpg
2015-10-01_LAT_Exkursion_3.jpg
LAG-Logo.jpg
LAT_HLZ_2015-10-01_Banner_800.jpg

1 bis 20 von insgesamt 20