vom 03.01.2018

"Lokale Partnerschaft für Demokratie"

Durch das Programm "Demokratie leben!" werden Kommunen unterstützt, mit Aktiven der Zivilgesellschaft gemeinsam eine Strategie zur Bekämpfung demokratiefeindlicher Bestrebungen aufzubauen.

Durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" werden Städte, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse unterstützt, „Partnerschaften für Demokratie“ als strukturell angelegte lokale bzw. regionale Bündnisse aufzubauen.

In diesen „Partnerschaften für Demokratie“ kommen die Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft zusammen und entwickeln gemeinsam eine Strategie. 218 Kommunen wurden zur Entwicklung einer „Partnerschaft für Demokratie“ ausgewählt. Darunter die Stadt Wetzlar gemeinsam mit dem Lahn-Dill-Kreis. 

Mit einer Perspektive von 5 Jahren (2015 – 2019) werden Gelder für einen Aktions- und Initiativfonds zur Verfügung gestellt, aus dem konkrete Einzelmaßnahmen (z.B. Projekte) finanziert werden können.

Auskünfte über Teilhabe- und von Fördermöglichkeiten im Rahmen der »Partnerschaften für Demokratie« Wetzlar | Lahn-Dill-Kreis gibt Ihnen gerne

  • im federführenden Amt:
    Dirk Fellert
    Tel.: +49 (0) 6441 - 99 - 1040
    Fax: +49 (0) 6441 - 99 - 1044
    Mail senden?
  • und in der lokale Koordinierungs- und Fachstelle:
    Annika Schwenke
    +49 (0) 6441 - 99 - 1045
    Fax: +49 (0) 6441 - 99 - 1044
    Mobil: +49 (0) 151 - 15 00 75 11
    Mail senden?

    Beide Büros sind angesiedelt im Magistratsbüro Wetzlar

Einzelheiten zur Partnerschaft für Demokratie Wetzlar | Lahn-Dill-Kreis

 
 

Nach oben