vom 22.11.2016

Jugendforum Wetzlar unterstützt Wohnungslose

Im Rahmen einer Sitzung des Jugendforums Wetzlar stimmten die Teilnehmenden für den Vorschlag, einen Teil der Einnahmen für Wohnungslose zu spenden.

Durch die Angebote Kinderschminken, Bücherflohmarkt und dem Verkauf selbstgenähter Kuscheltiere im Rahmen des diesjährigen Brückenfestes, erzielten die Jugendlichen des Jugendforums Wetzlar Einnahmen, über welche sie eigenständig verfügen können. Im Rahmen einer Sitzung des Jugendforums Wetzlar stimmten die Teilnehmenden für den Vorschlag, einen Teil der Einnahmen für Wohnungslose zu spenden. Diese Idee wurde mit Hilfe von Sieghard Mackel, Leiters des Caritas Wohnheimes, Facheinrichtung für Wohnungslose Wetzlar, umgesetzt.

Gemeinsam kauften die Jugendlichen Dinge ein, welche Menschen ohne eine eigene Wohnung benötigen. Rucksäcke, Isomatten, Mützen und Handschuhe gehörten für sie ebenso dazu wie Plätzchen für die Adventszeit. Anschließend wurden die elf Jugendlichen von Herrn Mackel im Wohnheim empfangen, konnten sich einen direkten Eindruck von der Einrichtung machen und ihre Spende persönlich übergeben. In einem Gespräch konnten die Jugendlichen Herrn Mackel und seinem Mitarbeiter alle Fragen stellen. Besonders interessant war hierbei zu erfahren, dass zunehmend mehr junge Menschen in Not geraten und ihre Wohnung verlieren. Die Gründe hierfür, so wurde erläutert, sind vielfältig. Der Einsatz für Wohnungslose und in Not geratene Menschen zeigt das hohe soziale Engagement der Jugendlichen des Jugendforums Wetzlar. Den Erlös des letzten Jahres spendete das Jugendforum Wetzlar dem "Haus Minneburg" zum Erwerb von Musikinstrumenten für die Patient

 
 

Nach oben